Seite erstellt am 18.08.1998
 Seite aktualisiert am 12.04.2017

Gesundheitspsychologie > Fachbereichs-Organisation > Mitglieder

PsychologInnen, die  gesundheitspsychologisch berufstätig sind oder werden möchten  und die BDP-Mitglieder sind, können ordentliche Mitglieder des Fachbereiches und der Sektion sein.

Ordentliche Mitglieder, die den Fachbereich Gesundheitspsychologie oder einen der anderen Fachbereiche der Sektion sozusagen als primäre Sektion wählen, wählen auch die Sektion als primäre im BDP.

Sie können die Serviceleistungen der Sektion Für Mitglieder kostenlos in Anspruch nehmen. 

Mitglieder können den Fachbereich Gesundheitspsychologie zusätzlich neben einer anderen  Sektion im BDP wählen. Sie haben für die Serviceleistungen Für Mitglieder einen jährlichen  Zusatzbeitrag von 20 Euro zu zahlen.    

Als außerordentliches Mitglieder können Personen in den Fachbereich und die Sektion eintreten, wenn sie  Voraussetzungen für eine außerordentliche Mitgliedschaft im Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) erfüllen; dies sind vor allem Studentinnen und Studenten.

Eine Fachbereichsversammlung des Fachbereiches findet mindestens einmal in drei Jahren.

Möchten Sie Mitglied im Fachbereich werden?

Wenn Sie schon BDP-Mitglied sind,
können Sie die Beitrittserklärung zur Sektion GUS und ihren Fachbereichen als RTF-Datei oder PDF-Datei herunterladen und absenden.

Wenn Sie noch kein BDP-Mitglied sind,
können Sie hier das BDP-Beitrittsformular als PDF-Dokument herunterladen,
es ausfüllen und mit einer Kopie Ihrer Diplom- oder Vordiplom-Urkunde bzw. Studienbescheinigung an die Bundesgeschäftsstelle des BDP per Fax (0228 / 98731-70) senden.