Seite erstellt am 18.08.1998
 Seite aktualisiert am 27.03.2017

Gesundheitspsychologie > Fachbereichs-Organisation >
Zur Entwicklung des Fachbereichs

Im Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) sind seit ca. 1985 Untergliederungen im Feld der Gesundheitspsychologie bzw. der Gesundheitsförderung und Prävention aktiv. (vgl. den Bericht von Maximilian Rieländer 1999)

In der Sektion Klinische Psychologie entstand 1988 der Arbeitskreis „Klinische Psychologen in der Prävention", seit 1993 als AK ‘Psychologische Gesundheitsförderung und Prävention’ benannt.

Von 1993 - 1996 wurde die Gesundheitspsychologie im BDP durch einen Bundesausschuss Gesundheitspsychologie vertreten.

Seit April 1998 existiert der Fachbereich Gesundheitspsychologie in der Sektion Gesundheits-, Umwelt- und Schriftpsychologie (Sektion GUS). Er wurde von aktiven Mitgliedern des früheren AK und des Bundesausschusses gegründet (insbesondere Maximilian Rieländer und Carola Brücher-Albers) und setzt somit die Arbeiten des AK und des Bundesausschusses fort.